Donnerstag, 21. Juni 2012

Junge Blaumeise

Ich hatte Besuch von einer kleinen, jungen Blaumeise.
Durchgeregnet saß sie auf dem Fliederbaum vor meinem Küchenfenster.







Sie war nicht sehr scheu und hüpfte bald auf die Fensterbank, auf die ich noch etwas vom Streufutter verteilte, das vom Winter übrig geblieben war.












Sie ließ sich durch meine Anwesenheit und Knipserei kaum stören und langte kräftig zu.












Sogar die Katzen, die mittlerweile immer nervöser auf der anderen Seite der Scheibe zuckten, betrachtete die kleine Meise genau.
Hier ist mir grad der Gary durch's Bild gehuscht:








Da fragt man sich doch wirklich: Wer beobachtet hier eigentlich grad wen?





























4 Kommentare:

  1. So ein kleines freches und todesmutiges Vögelchen :)

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne Fotos:-) man könnte auch den Bildern den Titel geben:
    Die kleine MUTIGE Blaumeise;-)
    Hi,man könnte meinen he du da hinter der Scheibe mit ganz viel Fell kannst mir sowieso nichts antuen,hi...ich bin draußen;-).....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Gefühl hatte ich so auch, dass dieses kesse Vögelchen dachte: Du kannst mir eh nichts! ;)

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich sehr über jeden Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...