Montag, 6. Januar 2014

Familienzuwachs - Vikki














Die zwei Fotos sind diesmal nicht von mir gemacht, sondern von meinem Mann. Seinen Blog findet ihr hier: 

Aber um Fotos geht es heute ausnahmsweise mal nicht.

Am Freitag Nachmittag haben wir eine neue -eine dritte Katze- bei uns aufgenommen. Ihr Name ist Vikki und die gute Dame ist ca drei Jahre alt. Schon länger überlegen wir, uns wieder eine dritte Katze zu holen, denn seit dem wir vor gut einem Jahr unsere geliebte Ginger gehen lassen mussten, ist es nicht zu leugnen, dass Missi sie sehr vermisst und eine Gefährtin zum Kuscheln braucht. Und Gary ist nicht so wirklich der Kuschelkater, auch wenn unsere zwei sich sonst immer (naja meist) gut verstehen. Die Entscheidung war also nach langem Hin und Her und nach reiflicher Überlegung getroffen und so haben wir uns dann beim örtlichen Katzenschutzbund gemeldet. Unsere Wahl viel auf Vikki, eine Katze, die unter den ca 30 anderen Katzen erst einmal gar nicht auffällt. Sie war sehr distanziert, ruhig und wich immer etwas zurück, wenn man die Hand hinhielt. Vikki stammt aus einem Tier-Messi-Haushalt, in dem auf nur 30qm über 40 Katzen "lebten". Da ist es kein Wunder, dass sie gut mit anderen Katzen zurecht kommt, mit Menschen aber nicht so viel anfangen kann. Und diese süße Katze lebte nun schon zwei Jahre beim Katzenschutzbund. Einfach weil sie so ein bisschen unscheinbar ist und nicht gerade jedem Menschen, der eine Katze sucht um die Beine streicht. Unser Herz hat sie sofort erobert...wenn auch wir ihres noch nicht. Aber ich hoffe, dass Vikki sich bald hier bei uns wohlfühlen wird und vielleicht, wenn auch etwas Ruhe eingekehrt ist, sie ihren "neuen Menschen" etwas mehr vertraut. 
Unsere zwei haben sehr unterschiedlich reagiert. Gary war erst einmal sehr ängstlich, doch nach dem ersten Schnuppern, war ihr "die Neue" auch schon schnuppe ;) Missi dagegen ist noch nicht ganz so begeistert, da wird schon mal gefaucht oder geknurrt. Vikki nimmt das einfach alles so hin, wie es ist. Die meiste Zeit liegt sie in einer Höhle oder hoch oben auf einem Schrank und will ihre Ruhe. Am Abend erkundet sie dann auch schon mal etwas ihr neues Zuhause.

Ich hoffe wirklich sehr, dass sie sich hier bald wohl fühlen wird und dass auch die Katzen, besonders Missi sich mit ihr anfreunden werden. Ich werde euch ganz sicher auf dem Laufenden halten und wenn sich Vikki hier wohler fühlt, wird es auch mehr Fotos geben.







36 Kommentare:

  1. Hallo Angela
    Dann drück ich den beiden Katzen mal die Daumen, dass sie noch Freundschaft schließen werden ;)
    Viel Spass mit der neuen Schmusekatze
    Liebe Grüsse
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Sieht aus als warte sie, dass was in den Napf kommt :-)

    Wird schon klappen!

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Napf ist ständig voll (wenn Missi nicht wieder alles weggefressen hat). Aber so wirklich fressen will sie noch nicht.

      Löschen
  3. Dann drück ich euch mal ganz fest die Daumen, dass es mit der Missi klappt. Es ist aber ein wunderschöner Familienzuwachs und ich bin auf weitere Bilder sehr gespannt! :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  4. Eine hübsche Katze...und sie wird sicherlich irgendwann sehr dankbar sein, ein schönes neues Zuhause bekommen zu haben. Wir haben hier auch eine Katze aus dem Tierheim...sie ist unglaublich lieb und anhänglich...als wolle sie sich täglich dafür bedanken, dass wir sie hier aufgenommen haben...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das wünsche ich mir so sehr...und eigentlich bin ich da sehr zuversichtlich, ein bisschen Geduld brauchen wir aber alle noch.

      Löschen
  5. Man sieht es auf dem Foto etwas, dass sie eher zurückhaltend ist. Hoffe für sie und für euch, dass sie sich ganz bald einlebt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja...so wirklich zufrieden ist sie noch nicht.
      Danke, für deinen lieben Kommentar :)

      Löschen
  6. Ich finde es wirklich klasse, dass Ihr nicht nur eine Katze vom Katzenschutzbund holt, sondern auch eine, die schwer vermittelbar ist.

    Auch ich bin guten Mutes, dass sie sich bald wohl bei Euch fühlt. Sie wird merken, dass sie nun ein gutes Zuhause gefunden hat und sie Euch vertrauen kann. Ich drücke Euch die Daumen, dass sie sich mit den anderen anfreundet und das Missi auch mal was netter wird.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja für deine lieben Worte! :)
      Dass auch ausgerechnet Missi so rumzickt...damit hätten wir gar nicht gerechnet.

      Löschen
  7. *Daumen hoch*

    Alles Liebe und Gute mit eurem Familienzuwachs. Freue mich gerade ganz doll :)
    Sie wird schon merken wie gut sie es bei euch hat. Ihr wuppt das schon!
    Herzliche Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Angela, herzlichen Glückwunsch zu eurem Familienzuwachs. Sie sieht sehr schön aus, wenn auch ein bisschen schüchtern. Ich habe keine Angst, dass sie sich sehr schnell bei euch einlebt, trotz der schlechten Herkunft. Wünsche euch viel Glück.
    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Margot für deinen lieben Kommentar. Ich glaube, das wird schon noch alles gut :)

      Löschen
  9. hallo Angela,
    eine süße Katze habt Ihr Euch da geholt. Unser Julchen war Ende Juli verunglückt, und wir wollten uns mind. bis Januar Zeit lassen und trauern. Nun musste unsere Maja zur Tierärztin und die hatte neulich eine Bauernhofkatze, die eine schlimme Bisswunde am Hals hatte, wieder liebevoll aufgepäppelt. Sie ist schon 6 Jahre alt, superlieb und hat sich gleich auf meinen Arm gekuschelt. Bevor sie bei uns einzieht, will die TÄ sie noch kastrieren. Vom Aussehen ähnelt sie Eurem Neuzugang. Ich hoffe, sie wird sich schnell bei uns eingewöhnen und sich mit Maja anfreunden.
    Liebe Grüße
    Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist auch eine schöne Geschichte :) Manchmal kommt es eben anders als geplant! Ich wünsche euch auch alles Gute und dass wir beide bald von glücklichen Katzen berichten können ;)

      Löschen
  10. Hallo Angela,
    ich findes gut das ihr Euch für eine Traumakatze entschieden habt. Wir hatten bis vor einem Jahr auch eine. Blanka, die wir letzten Januar auch über die Regenbogenbrücke haben ziehen lassen müssen, ist von ihrem frühren Besitzer geschlagen worden. Er oder sie hat sie auch hungern lassen. Fremde haben sie bis zu ihrem Lebensende immer in Angst gemacht. Genauso wie alleine zu bleiben. Es war so schwer sie letzten Januar gehen lassen zu müssen.
    Im Oktober und November waren wir dann nach 13 Jahren wieder beim Tierschutzverein und haben zwei sehr junge Kater geholt. Allerdings haben die beiden in ihrem kurzen Leben schon so einiges hinter sich. Inzwischen sind sie nun die Herren in ihren Häusern und treffen sich regelmäßig zum spielen.
    Ihr habt die richtige Entscheidung getroffen. Nun heißt es einfach nur Geduld haben. Und glaub mir Blacky hat mich hier schon oft auf die Probe gestellt. Aber hergeben werde ich ihn nie wieder.
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra für deinen Kommentar hier! Ich glaube, dass gerade solche Tiere einem auf ihre Weise danken und man sie besonders ins Herz schließt :)

      Löschen
    2. Ja, Du sagst es, denn genau so ist. Ich merke das auch immer wieder bei unseren beiden Rackern. So klein sie auch noch sind, aber sie haben schon viel zu viel schlimmes erlebt, das sie jetzt vergessen dürfen,
      Gestern hatten wir unseren ersten Todestag von unserer Blanka. Den ganzen Tag haben meine Gedanken um sie und ihr Leben bei uns gekreist.

      Löschen
    3. Hach dieses Gefühl kenne ich, wenn die Gedanken einfach immer nur um das geliebte Tier kreisen :(
      Nun freue ich mich auf unseren Neuanfang hier und siehe da: Vikki hat sich unfassbar schnell hier eingelebt und wir sind alle so glücklich! :)

      Löschen
  11. Na dann halte uns mal auf dem Laufenden, was sich daraus entwickelt. Ich drücke auf jeden Fall beide Daumen :)

    Liebe Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde es ja immer wieder schön wenn auch "älteren" Katzen eine Chance gegeben wird, da ja immer alle nach süßen Kätzchen verlangen. Ich wünsche euch dass sie sich schnell einlebt, sie ist wirklich ne Hübsche ;)

    LG
    Ela
    http://schattenglanz.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du Recht, oft wird nur nach sehr jungen Kätzchen gesucht, aber das wollten wir gar nicht. Unsere Katzen sind jetzt auch 3-4 Jahre alt, da passte das ganz gut :)

      Löschen
  13. Hallo Angela :)
    finde ich sehr schön, dass Ihr gerade diese unscheinbare Vikki zu Euch geholt habt, sicher wird sie sich bald einleben :)
    Lieben Gruß und noch einen schönen Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Björn, es wird jetzt schon von Tag zu Tag besser! :)

      Löschen
  14. Einfach wird es wohl nicht, aber mit viel Ruhe & Geduld werden sie sich wohl aneinander gewöhnen. Von Gary hätte ich ehrlich gesagt ein anderes Verhalten erwartet. Aber bei uns kommt der Nachbarskater Cäsar ja auch eher vorbei um 'Hallo' zu sagen. Nur unsere grauen Damen finden das gar nicht witzig ...
    Tja und Missi reagiert dann wohl typisch zickig ;-) Wenn Vikki sich sicherer fühlt, würde ich versuchen mit ihr zu spielen. Damit hatte Wolfgang damals das Herz der scheuen Allegra erobert. Und dann könntet ihr später versuchen mit allen dreien gemeinsam zu spielen. Da hat Vikki sicherlich schlechtere Karten, aber so kommen sie sich vielleicht allmählich näher. Und für Missi zur Entspannung vielleicht etwas mehr Katzenminze oder Baldrian? Oder mag sie das nicht?
    Gespannte Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Silke für deinen Kommentar und die Tipps :)
      Ich glaube, bei Missi liegt es vor allem am Futter. Zur Zeit bekommt Vikki noch getrennt ihr Futter, weil sie sich noch nicht ganz traut. Das scheint der Zicke Missi nicht ganz zu passen :)
      Über Gary bin ich übrigens auch sehr verwundert :)

      Löschen
  15. Hier mal ein aktueller Bericht von heute über Vikki :)
    http://noobphotographic.blogspot.de/2014/01/vikki-uberrascht.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reinschauen lohnt sich, es gibt viel Neues zu berichten!

      Löschen
  16. oh, dann drück ich mal ganz fest die Daumen, dass Missi sich an sie gewöhnt und die beiden Kuschelkatzen werden.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Eva :)
      Das wird schon, die Katzen fangen schon langsam an, miteinander zu schmusen und letzte Nacht haben alle drei zusammen bei uns im Bett geschlafen!

      Löschen
  17. Herzlichen Glückwunsch, sie ist wirklich super.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, ich freue mich sehr über jeden Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...