Dienstag, 30. Oktober 2012

Dieser Abschied tut so weh...






Meine süße Ginger, meine Principessa...

Wir haben dich gehen lassen, haben dir den ewigen Schlaf gegönnt. Dein Leiden ist nun vorbei und damit fängt unser Leiden an.
Wir vermissen dich so sehr und denken den ganzen Tag nur an dich. Wie gerne haben wir dir deinen kuscheligen Bauch gekrault und dir beim Schnurren zugehört.
Wie oft haben wir deine Nähe genossen und in deinen liebevollen Blicken gebadet.

Diese gemeinsame Zeit ist nun vorbei, aber wir werden dich nie vergessen!


Wir lieben dich......

14 Kommentare:

  1. Puuh das geht ins Herz :-(
    Meine allerliebste Angela,Köpfchen hoch,auch wenn es schwer fällt!
    Denk immer daran,,sie hat ein wunderschönes Katzenleben bei euch gehabt!!!
    Ich fühle mit euch!!! Fühl dich umarmt....

    Ps.Sehr schöner Text von dir daran merkt man wie seeehr Ginger geliebt "wird"!!! Köpfchen hoch

    AntwortenLöschen
  2. Wie traurig...ich fühle mit Euch.
    Ich bin sicher mein Muffin, die Tiffany, Samson und Beauty freuen sich schon auf Deine Ginger auf der Regenbogenbrücke...
    ((hugs))
    Duni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela, der Schmerz ist jetzt gross, aber nach einer Zeit wird die Freude und die Erinnerung bleiben sie gehabt zu haben.
    Herzlichst Löwe 1

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das kann ich sehr gut nachfühlen. Bei mir hat es einige Wochen gedauert, bis ich Herrn Katze nicht mehr überall in Haus oder Garten erwartet hatte. Und er war nur mein Teilzeitkater, den ich 2 bis 3x pro Woche einige Stunden sah ...

    Schade, dass ich erst jetzt per Zufall über Blogzug auf diesem Blog gelandet bin. Aber das Foto und der Text sind trotz des Abschiedes so schön und liebevoll, dass ich hier nun Gingers Geschichte nachlesen werde.
    Traurige Grüße von Silke

    AntwortenLöschen
  5. Ich danke euch allen, für eure lieben Worte...

    AntwortenLöschen
  6. Och je, dass ist ja noch ziemlich frisch, tut mir so leid. Meine alten Kater sind 17 und fast 20 geworden, es tat so weh, sie gehen zu lassen. Wir leben jetzt mit zwei lieben Katzenmädchen zusammen.
    Liebe Grüße
    Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Ariane.
      Dann kennst du ja den Schmerz leider nur zu gut.

      Löschen
  7. Das tut mir so Leid! Ich habe fast immer mit Katzen gelebt und weiß, wie schrecklich es ist, wenn sie sterben... Es ist gut, dass Du aber nicht ganz ohne Katzen sein musst, Fellnasen können ja so gut trösten....
    Liebe Grüße Maike von www.reisetage.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Maike...es stimmt, ohne meine zwei, die ich noch habe hätte ich das kaum überstehen können.

      Löschen
  8. Oh das tut mir Leid, sowas ist immer traurig :(
    Ich habe jetzt schon Angst davor wenn mein Beiden mal nicht mehr sein werden.
    Drück dich.

    LG

    AntwortenLöschen
  9. ohje....mit der Zeit tut es weniger weh...und die schönen Erinnerungen bleiben!
    LG Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ruth.
      Weißt du, es ist jetzt schon eine Weile her, aber ich denke noch sehr oft an sie und ich vermisse sie immer noch.
      Ich weiß, es wird Stück für Stück besser...aber es dauert eben.

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich sehr über jeden Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...