Sonntag, 18. August 2013

Denkmalschutz

Fast jeden Tag fahre ich an diesem alten Fabrikgebäude vorbei. Seit Ende 2001 steht es unter Denkmalschutz, doch es verfällt von Jahr zu Jahr immer mehr. Seit Ewigkeiten steht dieses riesige Gebäude leer und wie es leider oft ist, macht der Vandalismus auch hier keinen halt. Viele Scheiben sind kaputt, die Wände mit Kritzeleien besprüht und im Gebäude hat es auch schon mehrere male gebrannt. Ich frage mich dann immer, was bringt es einem Gebäude, unter Denkmalschutz zu stehen, wenn man nur zuguckt wie es zerfällt...?
Ich wäre gerne einmal reingegangen, aber der Eingang ist zu gemacht worden und rund um das Gebäude wurden Zäune errichtet.
































24 Kommentare:

  1. Das erste und letzte Foto gefällt mir persönlich am besten ;)
    Gruß Paule.

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich schade wie mit der Vergangenheit teilweise umgegangen wird.
    In dem Fall scheint es dann ja so zu sein, dass solange gewartet wird bis das Gebäude weit genug zerfallen ist, um es dann trotz Denkmalschutz abreißen und das Gelände gewinnbringend verkaufen zu können.
    Schöne Fotos ;)
    Aber Zäune sind doch kein Grund wegzubleiben, sondern eher eine Aufforderung :)

    LiebE Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Holger.
      Ja, ich glaube auch, dass man nur darauf wartet, dass sich das Gebäude von alleine abreißt. Wirkich sehr schade!
      Jaja...und die Zäune...die waren schon einiges größer als ich ;)
      Außerdem bin ich ja totaler Schisser, was sowas angeht. Wer weiß, vielleicht überwiegt irgendwann die Neugier und die Lust auf Fotos. Ungesehen kommt man dort eh nur abends rein, weil dort direkt ein riesiger Lidl-Parkplatz angrenzt.

      Löschen
    2. Ob Du gesehen wirst, ist relativ egal. Relevant ist nur, ob Du von den Parkplatzbesuchern als unerlaubter Eindringling angesehen wirst oder als jemand, der dort seinem Job nachgeht. Wenn Du nur den Eindruck erweckst, Du würdest dort hingehören, wird alle Welt Dich ignorieren. (Soweit zumindest meine Theorie.)
      Das erste Foto lässt das Gebäude richtig klein wirken, ich war ziemlich erstaunt über die folgenden.

      Löschen
    3. Ja Sebastian, da magst du wohl Recht haben. Das hatte ich auch schon mal überlegt, dass das einfach so hingenommen werden würde, wenn man da so hingeht, als gehöre man dort hin.
      Das Gebäude ist ein wenig komisch aufgebaut, auf dem ersten Bild sieht man den ursprünglichen Haupteingang und dahinter wird's dann richtig groß.

      Löschen
    4. Na Abends ist das Licht eh besser :)
      Also beim nächsten Sonnenuntergang mit einem Stabhochsprungholz nochmal hin :)

      Löschen
    5. *lach* Holger die Bilder bekomme ich so schnell nicht aus dem Kopf, wie ich versuche über den Zaun zu springen! :D

      Löschen
  3. Hallo Angela

    Die Fotos sind sehr beeindruckend, und drücken eine Traurigkeit über den Verfall aus.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Tina. Ich finde es auch fürchterlich.
      Ich habe nichts gegen leer stehende Gebäude, aber der Vandalismus und das einfach "zerfallen lassen" finde ich schrecklich.

      Löschen
  4. Eigentlich wirklich ein sehr schönes Gebäude , wo man sicher schön was draus machen könnte.

    Schade , schade , wenn sich dann keiner darum kümmert-,-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sehe ich auch so. Eine wunderschöne, alte Front.

      Löschen
  5. Ein wirklich eindrucksvolles Gebäude für eine Fabrik.
    Es ist wirklich eine Schade, dass man es verfallen lässt.
    Ich empfinde den Denkmalschutz in diesem Falle als richtiger Hohn!
    Und ja... bei den Fotos bekam ich gleich Herzklopfen... auch ich würde sehr gerne mal in solche Gebäude reingehen. Aber wie Du weißt, bin ich auch ein solcher Schisser.
    Aber ich beschäftige mich immer mehr mit diesem Thema und bereite mich zumindest schon mal mental darauf vor.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe das auch nicht so ganz...ich wunder mich jeden Tag darüber, wenn ich daran vorbei fahre.
      Super Sonja, bereite dich gut vor, ich werde dich dann begleiten und du musst mir Händchen halten! ;)

      Löschen
  6. Ein Gebäude, das unter Denkmalschutz steht zu restaurieren ist ziemlich teuer und oft auch schwierig, das fängt dann schon damit an, dass nur bestimmte Fenster eingebaut werden dürfen, vieles wird vorgeschrieben was wie gemacht werden darf... Das schreckt bestimmt einige mögliche Investoren ab, die sich sonst vll. an eine Renovierung wagen würden. Denkmalschutz kann wohl auch kontraproduktiv wirken. Schade, so jedenfalls nutzt er überhaupt nichts.
    Das 1. Bild gefällt mir richtig gut.
    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Eva, ich weiß...es ist fürchterlich schwer und ich bin mir auch sicher, dass hier eben der Denkmalschutz ein weiteres Nutzen des Gebäudes verhindert. Ich finde das so schade...und dazu kommt noch, dass jeder, der durch die Stadt über die Autobahn fährt nur die hässliche, kaputte Seite sieht. So wird dieses Gebäude zu einem Schandfleck :(

      Löschen
  7. Hallo Angela, es sind beeindruckende Fotos, besonders weil sie in Schwarz/Weiß sind. Es ist wirklich schade um dieses Gebäude, was wohl, wenn ich recht liege, im Jugendstil erbaut wurde. Für solche Kulturschätze im Denkmalschutz sollte Geld vorhanden sein, aber nein, überall schlägt die Bürokratie zu und es werden Auflagen erteilt, die kein Investor erfüllen kann. Bis keine Rettung mehr möglich ist ...

    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Margot.
      Leider hast du Recht und ich glaube für dieses Gebäude ist es eh bald zu spät. Was ich sehen konnte, ist schon einiges im Innern eingestürzt. Vor allem die Brände werden schon viel zerstört haben.

      Löschen
  8. Hallöchen,

    also erst mal finde ich die Bilder richtig toll gelungen. Ich stehe gerade bei Architekturaufnahmen sowieso auf s/w...obwohl, ich mag s/w fast überall :)

    Schade ist natürlich was aus solchen Gebäuden wird, wenn sie nicht mehr genutzt werden...Einfach traurig !

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Timur :)
      s/w setze ich nur sehr selten ein...hier fand ich das sehr passend. Gerade bei so alten Häusern gefällt es mir sehr gut.
      Ich selber bin gespannt, wie es mit diesem Gebäude weiter geht...

      Löschen
  9. Hallo Angela :)

    ein schönes Gebäude, zumindest was man auf dem ersten Bild sieht. Ob es notwendig ist das gesamte Ensemble zu erhalten ^^ aber schon schade um dieses Haupt- bzw. Eingangsgebäude. Man könnte es sehr schön in ein neues Bürogebäude oder ähnliches integrieren, so erhält man einen Teil und schafft dennoch neue Fläche :)

    Bei uns werden leider auch immer noch viele alte Fachwerkhäuser abgerissen oder man lässt sie einfach zerfallen, dabei geht vieles für immer verloren.

    Lieben Gruß und schöne neue Woche
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Björn, das stimmt natürlich, der Eingang ist weitaus schöner als der Rest.
      Aber bei Fachwerkhäusern ist das ja noch schlimmer, finde ich! Diese einfach verrotten zu lassen ist eine Schande.

      Löschen
  10. Die Fotos sind beeindruckend ,auch ich wäre Neugierig aber denke an die Gefahr es könnte etwas zusammen brechen und es wäre Hausfriedensbruch das ist Strafbar Mache uns lieber weiterhin schöne Fotos ohne mit dem Gesetzt in Konflikt zukommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Das mache ich :) Ich bin doch immer artig ;)

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich sehr über jeden Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...