Freitag, 19. September 2014

Dachsschädel







Ich hatte ja schon mal angekündigt, dass es neue Nebel-Fotos geben wird. Es macht aber eichfach richtig Spaß! Und da ich bei meinen Bob- und Gargoyle-Fotos so super Tipps bekommen habe, wollte ich diese auch nun umsetzen. 

Doch erst einmal muss ich mich bei meiner Arbeitskollegin ganz herzlich bedanken. Sie hat meine anderen Nebel-Fotos gesehen und mir dann ihren sehr alten und echten Dachsschädel mitgebracht und ausgeliehen. So ein echter Knochen ist schon etwas ganz anderes als die vielen Figuren, die wir hier zu Hause stehen haben. Also noch einmal vielen Dank dafür!

Der Aufbau des Sets war diesmal dann auch ganz anders als bei den anderen Nebel-Bildern. Mein Mann war so nett und hat das Ganze für mich gefilmt und mir auch beim Aufbau geholfen. Das Video dazu zeige ich euch am Ende dieses Posts. Wenn ihr aber noch dazu Fragen habt, immer her damit!

Nun aber zu den Bildern. Ich wollte es gerne düster halten und habe die Bilder auch mehrmals überarbeitet. Jetzt bin ich aber doch sehr zufrieden damit.










































































































































Und hier habe ich noch ein bisschen mit Photoshop rumgespielt ;)








Das Making of:

   





22 Kommentare:

  1. Waaaaah, echt gruselig! Gibt einem so ein bisschen Friedhofstimmung. Hast du toll hingekriegt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah vielen Dank Martina!
      Das freut mich, wenn die Stimmung so rüber kommt, wie ich mir das vorgestellt habe :)

      Löschen
  2. Sehr sehr coole Fotos, liebe Angela! Der Schädel ist ja ein echter Hingucker!

    Aber die Spinne.. whaa da graust es mich dann doch zu sehr ;)

    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Johanna!
      Ja dieser Schädel ist wirklich toll und ich bin so froh, dass ich ihn nutzen durfte.
      Es sieht doch gleich ganz anders aus als die künstlichen Dinger.
      Und keine Sorge, die Spinne ist nicht echt, sonst wäre so ein Bild auch ganz sicher niemals entstanden :D

      Löschen
  3. Fantastische Aufnahmen sind Dir da gelungen.
    Düster sollten sie werden? Das ist Dir auch gelungen.
    Klasse!

    Gruß, Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Andreas!
      Das freut mich wirklich sehr, dass die Stimmung so rüber kommt :)

      Löschen
  4. Ich finde die Bilder wirklich klasse!
    Die düstere Bearbeitung passt absolut.
    Das Making-Off gefällt mir auch sehr gut. Da wirken die Bilder noch mal ganz anders.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sonja :)
      Freut mich sehr, dass dir die Bilder gefallen.
      Wir werden ja auch sicher nochmal zusammen nebeln ;)

      Löschen
  5. Hahaha sehr cool ;)

    Und deine Spielerei find ich besonders gelungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Jule :)
      Hehe ja über die "kleine" Spinne freue ich mich auch immer noch.

      Löschen
  6. Sieht beeindruckend aus! Beim ersten Bild dachte ich schon "Wozu noch Nebel?" , da das so schon echt düster aussah. Besonders gut gefiel mir dann das vierte Bild, das sieht aus, als würde der Boden brennen unter den Blättern.

    Liebe Grüße
    Jakob

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Jakob :) das freut mich, dass dir die Bilder gefallen.
      Ich mag auch die Bilder ohne Nebel sehr, die sind halt natürlicher.

      Löschen
  7. ... und als ich gerade dachte, dass so ein eckeliges Krabbeltier noch cool wäre, da war es da *grrrrr*

    Ganz schön aufwändig - hat sich gelohnt - und schön, dass dein Mann mit angepackt hat :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe ja die dicke Spinne...das war irgendwie so ein Zufallsgriff in Photoshop.
      Und ich dachte auch: ja, das fehlte jetzt noch ;)
      Ja, manchmal ist es mit ein wenig mehr Aufwand verbunden, wenn man so -ich sag mal- gestellte Fotos macht.
      Ich bin nur froh, dass mein Mann mir geholfen hat, ganz alleine wirds dann doch knifflig.

      Löschen
  8. Hallo Angela,

    *grusel* die Bilder sind Dir absolut gelungen - sie schauen auch ohne Nebel gigantisch aus.
    Welche Art von Lebewesen hat sich denn einmal hinter diesem Schädel verborgen?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Björn :)
      Die Bilder scheinen ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben ;)
      Welches Tier das einmal war, steht in der Überschrift dieses Posts ;)
      Es war mal ein Dachs.

      Löschen
  9. Angela, das dritte Bild ist super! Das ist mein absoluter Favorit. Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Wo ist die SW-Version? ;-)

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andy :)
      Die sw-Version war nur für dich ;)

      Löschen
  10. Ein äußerst interessanter Einblick. Neben ausgezeichneter Fotographie kann man hierüber viel philosophieren- über die Vergänglichkeit und das Beständige ( der Knochen bleibt ) tolle Idee. Gruss

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee, einen Dachsschädel so in Szene zu setzen meine liebe Nebelkönigin :-)
    Schöne Bilder und eine tolle Bearbeitung sind Dir hier gelungen.

    Gruß
    Bruno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nebelkönigin....wie schön :)
      Vielen Dank Bruno!

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich sehr über jeden Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...