Sonntag, 17. August 2014

Weiße Rose






Gestern war ich wieder einmal bei Sonja von Dreamlightpictures. Und natürlich stand fotografieren auf dem Plan. Das Wetter war uns zu unbeständig, um uns einen schönen Fleck in der Natur zu suchen, also wurden wir kreativ und überlegten uns ein alternatives Indoor-Programm. Eine Idee war schnell geboren, da mein Mann sich vor kurzem eine Nebelmaschine gekauft hat. Die wollte ich unbedingt mal ausprobieren. Also hab ich alles eingepackt, noch ein paar schöne Rosen gekauft und los ging's. Was wir also mit dieser Rose angestellt haben, zeige ich euch hier heute. Was wir sonst noch so alles eingenebelt haben, werdet ihr natürlich auch noch erfahren! :-)

Und an dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an Sonjas Mann, der uns beim Aufbau geholfen hat und selber auch viele Ideen hatte, die wir leider noch nicht alle umsetzen konnten.

























































24 Kommentare:

  1. Wow, das sind tolle Fotos!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Bilder sind super schön geworden, Angela.
    Richtig verträumt und romantisch.
    Ich bin noch bei der Sichtung der Fotos.^^

    Aber es hat gestern wieder super viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf unsere weiteren Pläne mit der Nebelmaschine. Dann haben wir auch hoffentlich mehr Zeit für die Ideen meines Mannes.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja :) Ja, das hat wirklich richtig Spaß gemacht.
      Wenn uns nicht die Müdigkeit auf einmal so erschlagen hätte, hätte ich noch ewig so weiter machen können ;)
      Und wir wissen auf jeden Fall schon mal, wie unser nächstes Schlecht-Wetter-Programm aussieht und dann kommt dein Mann auch mehr zum Zuge :)

      Löschen
  3. Krass, wie cool ist das denn?
    Richtig toll. Das 2. gefällt mir besonders gut und das vorletzte.
    Da hast du mir ja glatt auf eine Idee gebracht ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Danke Jule, das freut mich.
      Na, da bin ich jetzt aber auch gespannt!
      Was ist denn das für eine Idee? :)

      Löschen
  4. Oh, so eine Nebelmaschine hätte ich ja auch gerne! Meine bisher einzigen Erfahrungen mit Rauchfotografie beschränkt sich bisher auf farbige Rauchbomben. Das ist aber auch eine gute kostengünstige Alternative zur Nebelmaschine. Tolle Fotos hast du da gezaubert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Johanna :)
      Du wirst dich wundern, aber so teuer ist so eine Nebelmaschine gar nicht.
      Und es macht richtig Spaß :D

      Löschen
  5. Wow! Die Bilder sind wirklich klasse :o Kann man Nebelmaschinen auch zuhause verwenden? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ja, die Nebelmaschine, die wir genutzt haben ist nur für Innenräume.
      Das ist also gar kein Problem :)

      Löschen
  6. Wie cool ist das denn :))) Da wünsch ich mir ja jetzt fast, dass Euer nächstes Treffen wieder indoor ist.
    Mein Favorit ist das letzte Bild.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe Dankeschön Eva :)
      Es hat auch wirklich großen Spaß gemacht und ich war mir auch erst gar nicht so sicher, ob das alles so klappt.

      Löschen
  7. Variationen der Rose mit Nebel - wow - das sieht klasse aus - und so unterschiedlich. Es sind tolle Effekte entstanden.
    Ich finde es super, dass ihr hin und wieder zusammen fotografiert.
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Monika!
      Freut mich, dass dir die Bilder so gut gefallen :)
      Zu zweit (oder zu dritt) mache solche Sachen eben doch mehr Spaß und Sonja kannte ich schon lange bevor die Fotografie unser Hobby wurde :) nur leider wohnt sie nicht um die Ecke.

      Löschen
  8. Wow, die Bilder sind super, klasse, toll. Der Nebel und das Licht sind spitze!! Das drittletzte Foto finde ich am Besten. Vom zweiten Bild hätte ich ein Hochformatbild gemacht, dann wäre es mein Favorit. Da gefällt mir der rechte Teil vom Bild nicht. Aber tolle Idee und was kostet so eine Nebelmaschine? :-)

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Andy :)
      Bei dem zweiten Bild habe ich auch erst rumgebastelt und einen anderen Schnitt versucht, aber es gefiel mir dann dich nicht. Auf dem Bild ist es übrigens kein Nebel sondern Wasser aus einer Blumen-Spritz-Flasche ;)
      Die Nebelmaschine hat ca 50€ gekostet inklusive Nebel-Flüssigkeit ;)

      Löschen
    2. Welche habt ihr genau? Da gibt es ja soviele......

      Löschen
    3. Ich schicke dir einen Link bei G+ :)

      Löschen
  9. Ich sach ma so ne: MEGACOOL !!!

    Dieses Maschinchen hätte ich auch gerne :)

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Timur :)
      Dann mal ran, für 50€ gibts eine Menge Spaß und endlos viele Möglichkeiten ;)

      Löschen
  10. Hallo Angela,

    ich bin immer wieder überrascht, was Ihr so für einen Aufwand für Eure schönen Bilder betreibt.
    Aber ich sehe es lohnt sich :) Eigentlich ein tolles Hobby, würde mir auch Freude machen - leider habe ich schon eine andere Beschäftigung.

    Aber glücklicherweise kann ich ja die Ergebnisse hier sehen :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Björn, so viel Aufwand war das eigentlich gar nicht. Außerdem macht das ja Spaß, so ein kleines Set zusammen aufzubauen und zu nutzen.
      Und nun stell dir mal vor, jeder hätte das gleiche Hobby...das wäre doch auch wieder langweilig :)

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :)

      Löschen
  11. Oh spannend!! Da bin ich schon sehr gespannt, was ihr sonst noch alles so damit angestellt habt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst es erfahren ;)
      Es sind auf jeden Fall auch noch einige Ideen übrig geblieben.
      Danke für deinen Kommentar :)

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich sehr über jeden Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...